Logo des Projekts Resilire

Resilire - WortwolkeResilire

Herzlich willkommen auf der Homepage des BMBF-Verbundprojekts "Resilire - Altersübergreifendes Resilienz-Management". Auf dieser Homepage können Sie sich über die Zielsetzung des Projekts informieren und erhalten Einblick in das Vorgehen. Das Projekt wird gemeinsam mit Verbundpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft umgesetzt und die Ergebnisse werden fortlaufend veröffentlicht. Bei Interesse und Fragen können Sie gerne mit uns in Kontakt treten.

Tagung "Stark in der Arbeit! Instrumente zur Resilienzförderung"

Wir laden Sie herzlich zur Abschlusstagung des Projekts "Resilire – Altersübergreifendes Resilienzmanagement" ein. Die Tagung findet am 6. Juli 2017 in Nürnberg statt. Nähere Informationen finden Sie unter Tagung.

Was ist Resilienz?

Unter Resilienz versteht man die "psychische Widerstandskraft" einer Person. Resiliente Personen erholen sich schnell von stressigen Situationen und gehen gestärkt aus solchen Phasen heraus. Dabei ist es nicht nur wichtig, ob man eine resiliente Person ist, sondern was man tatsächlich unternimmt, um eine Krise zu bewältigen. Dieses resiliente Verhalten betrachten wir als entscheidenden Faktor eines gesundheitsförderlichen Umgangs mit hohen Herausforderungen im Arbeitsleben. Mit dem folgenden Video erhalten Sie eine allgemeine Einführung in das Thema "Resilienz am Arbeitsplatz".

Wie kann ich meine Resilienz testen?

Im Projekt Resilire werden Fragebögen zur Einschätzung der Resilienz auf individueller und organisationaler Ebene entwickelt. Sie können diese Fragebögen auf dieser Webseite ausfüllen und erhalten eine Auswertung der Ergebnisse. Im Fall der individuellen Resilienz können Sie Ihre Ergebnisse mit einem Benchmark vergleichen.

Fragebögen zur Resilienz im Arbeitsleben

Wie kann ich meine Resilienz stärken?

Zur Stärkung der Resilienz wurden webbasierte Trainings entwickelt und empirisch überprüft. Darüber hinaus wird ein Präsenz-Coaching entwickelt, das eine Implementierung von Resilienz im betrieblichen Gesundheitswesen sicherstellt.

Näherere Informationen zu den Interventionen.

Förderhinweis

Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird/ wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Programm "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.